Klein und  fein und schnell gemacht: ein Täschchen als Schlüsselanhänger – zum Verschenken, Spaß dranhaben, selbst behalten…

Material & Zuschnitt

2 Baum­woll­stof­fe für Außen­stoff und Fut­ter, je 20 x 10 cm
Volu­men­vlies, dop­pel­sei­tig auf­bü­gel­bar, HH 650, 20 x 10 cm
20 cm End­los-Reiß­ver­schluss (1 Sei­te) und 1 Zip­per
15 cm Kor­del
1 Schlüs­sel­ring
pas­sen­des Näh­garn

So geht’s

1 Zuerst die Stof­fe und das Vlies auf­ein­an­der­bü­geln, dazu das Vlies zwi­schen die Stoff­la­gen legen (die rech­ten Sei­ten der Stof­fe zei­gen nach außen), alles mit einem feuch­ten Tuch abde­cken und das Bügel­eisen (Ein­stel­lung 2 Punk­te, Wol­le) schritt­wei­se ca. 15 Sekun­den fest auf­drü­cken.
Stoff abküh­len las­sen und auf 15 x 7,5 cm zuschnei­den.

2 Das Reiß­ver­schluss­band auf die Stoff­au­ßen­sei­te legen, die Zähn­chen zei­gen Rich­tung Stoff­mit­te, die rech­te Sei­te des Reiß­ver­schlus­ses liegt auf dem Stoff. Reiß­ver­schluss mit 0,5 cm Abstand zur Kan­te fest­nä­hen. Weil genug Platz zwi­schen der Naht und den Reiß­ver­schluss­zähn­chen ist, geht das noch ohne Reiß­ver­schluss­fuß.

3 Den Stoff an der Naht umbü­geln und die Kan­te knapp­kan­tig, also 1 bis 2 mm breit, abstep­pen.

Gratis Nähanleitung Tetraeder Tasche
Nähanleitung gratis Tasche Tetraeder
4 Das Reiß­ver­schluss­band an bei­den Sei­ten gleich weit, bis auf einen Über­stand von ca. 2 cm, zurück­schnei­den. An einer Sei­te des Reiß­ver­schlus­ses die Zähn­chen 5 mm weit abschnei­den. Den Zip­per zuerst auf die voll­stän­di­ge Zähn­chen­sei­te schie­ben, dann die Zähn­chen der abge­schnit­te­nen Sei­te in den Zip­per schie­ben, sodass die Reiß­ver­schlus­sen­den gleich lang über­ste­hen. Jetzt bei­de Reiß­ver­schlus­sen­den fest­hal­ten und den Zip­per hoch­zie­hen

5 Den Schlüs­sel­ring auf die Kor­del fädeln und die Kor­delen­den zu bei­den Sei­ten der Reiß­ver­schluss­zähn­chen annä­hen. Die Kor­delen­den zei­gen dabei nach außen, die Schlau­fe zum Stoff. Die Naht darf nur ca. 3 bis 4 mm von der Stoff­kan­te ent­fernt sein, damit sie spä­ter nicht mehr sicht­bar ist. Den Reiß­ver­schluss bis auf 2 cm öff­nen.

6 Das Teil rechts auf rechts zur Hälf­te fal­ten (Fut­ter­stoff liegt außen) und die unte­re Kan­te 0,5 cm breit zusam­men­nä­hen.

7 Den Stoff zwi­schen Reiß­ver­schluss und Naht aus­ein­an­der­zie­hen und die noch offe­nen Sei­ten so auf­ein­an­der­le­gen, dass die Naht auf der Reiß­ver­schluss­mit­te liegt. Die Naht­zu­ga­ben aus­ein­an­der­le­gen und die Kan­te 0,5 cm breit abstep­pen. Das Täsch­chen wen­den und die Näh­te, beson­ders in den Ecken, nach außen drü­cken. Schon geschafft!

Du möch­test die Näh­an­lei­tung lie­ber gra­tis als PDF zum Aus­dru­cken? Sollst Du haben. Klick’ ein­fach hier.

Zum PDF

Schwarz auf Weiß?

Du möch­test die Näh­an­lei­tung lie­ber gra­tis als PDF zum Aus­dru­cken? Sollst Du haben.
Zum PDF

Streifen_unten_Doodle_Weiß